Betriebsanweisungen

Als Unternehmer obliegt es Ihnen, die für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter erforderlichen Maßnahmen zu treffen. Wir können Ihnen dabei behilflich sein.

Bei Interesse klicken Sie bitte auf Kontakt und teilen uns Ihre Wünsche mit.

 

Nachstehend finden Sie gesetzliche Grundlagen für die Erstellung von Betriebsanweisungen.   

Rechtliche Vorgaben (Info der STBG)  Stand: 01/2005

Arbeitsschutzgesetz § 4 Allgemeine Grundsätze:
... den Beschäftigten sind geeignete Anweisungen zu erteilen;

Betriebssicherheitsverordnung § 9:

(1) ... hat der Arbeitgeber die erforderlichen Vorkehrungen zu treffen, damit den Beschäftigten...

(2) ... soweit erforderlich, Betriebsanweisungen für die bei der Arbeit benutzten Arbeitsmittel in für sie verständlicher Form und Sprache zur Verfügung stehen.


Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Benutzung persönlicher Schutzausrüstungen bei der Arbeit § 3 (2):
Für jede bereitgestellte persönliche Schutzausrüstung hat der Arbeitgeber erforderliche Informationen für die Benutzung in für die Beschäftigten verständlicher Form und Sprache bereitzuhalten.

Gefahrstoffverordnung § 14 Betriebsanweisung (1):
Der Arbeitgeber stellt sicher, dass den Beschäftigten eine schriftliche Betriebsanweisung gemäß Satz 2, die der Gefährdungsbeurteilung Rechnung trägt, in für die Beschäftigten verständlicher Form und Sprache zugänglich gemacht wird.

Biostoffverordnung § 12 (1)
Forderung nach Betriebsanweisungen für die Schutzstufe 2 - 4.

Baustellenverordnung § 5 (2)
Die Arbeitgeber haben die Beschäftigten in verständlicher Form und Sprache über die sie betreffenden Schutzmaßnahmen zu informieren.